Letztes Feedback

Meta





 

Das von Uwe Timm geschriebene "Die Entdeckung der Currywurst" wurde im Jahre 1993 veröffentlicht.Es geht auf den ersten Blick  nicht um die Entdeckung der Currywurst, sondern um das Leben von Lena Brücker während der Kriegszeit. Der Ich-Erzähler erinnert sich zurück an seine Kindheit in Hamburg und an Frau Brücker, die im Hafenviertel der Stadt eine Imbissbude hatte.Er suchte Lena Brücker im Altersheim auf, wo er mehr über ihr Leben und das Geheimnis der Currywurst erfahren will.Die Geschichte beginnt im April 1945, wo die 40-jährige Lena mit einem Koch eine Kantine leitet.Vor einem Kino lernt sie später den 24-jährigen Bootsmann Hermann Bremer kennen, welcher in Hamburg zwischenstationiert ist.Nach einem kurzen Aufenthalt im Luftschutzkeller, nimmt Lena den jungen Bremer mit in ihre Wohnung. Er bleibt und sie schlafen mehrmals miteinander.Bremer verbringt daraufhin mehrere Tage in Lenas Wohnung, weil er desertirt ist.Deswegen kann er nun das Haus nicht mehr verlassen.Jeden Tag sitzt er also am Fenster weil es der einzige Kontakt zur Außenwelt ist, und wartet auf Lena.Durch Geräusche in der Nacht, kommen ihnen fast die Nachbarn und der Blockwart Lammert auf die Schliche. Daraufhin bauen die Beiden ein Matratzenflos in der Küche.Während Lena bei der Arbeit ist, kommt eines Tages der Lammert ihre Wohnung. Bremer kann sich jedoch noch rechtzeitig in der Besenkammer verstecken.Lena findet zufällig ein Foto von Bremer, welches ihn mit einer Frau und einem Kleinkind zeigt.Sie fragt ihn ob er eine Frau hat,daraufhin sagte er jedoch nein.

3.12.15 09:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen